Herbert Bartmann


Start







  • Herbert Bartmann


    Plattdeutsch


    Ostfriesische Lieder, Worte und Musik


no-repeatbg-color
CDs
  • Herbert Bartmann


    Plattdeutsche/Friesische CDs




    Stacks Image 983

    ruusmusik | worte und musik aus friesland (2010)


    Gefällt Ihnen die Musik? Mit dem Kauf dieser CD unterstützen Sie eine freie und unabhängige künstlerische Arbeit wie diese und erhalten mit der CD ein mehrsprachiges CD-Booklet mit ausführlichen Erläuterungen zu den einzelnen Stücken nebst den hochdeutschen Übersetzungen der plattdeutschen und friesischen Texte.



    Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
    Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung, Sendung.





    Stacks Image 622

    Temmi | Ostfriesische Lieder, Worte und Musik (2007)


    Gefällt Ihnen die Musik? Mit dem Kauf dieser CD unterstützen Sie eine freie und unabhängige künstlerische Arbeit wie diese und erhalten mit der CD ein mehrsprachiges CD-Booklet mit ausführlichen Erläuterungen zu den einzelnen Stücken nebst den hochdeutschen Übersetzungen der plattdeutschen und friesischen Texte.



    Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
    Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung, Aufführung, Sendung.




    CD-Rezensionen


    Nordfriesland (03/08)
    ...Wer Folkmusik mag, wird auf dieser CD etliche Perlen finden. Für mich war es die überraschendste Produktion der letzten Jahre aus der auch sonst schon beachtlichen Musiklandschaft Ostfriesland.

    Quickborn (01/08)
    ...15 enkelt lütt Kunstwarken...Lang nich sowat Inspireertes heurt!...
    Fix priesverdächtig, dücht mi!

    Folkroddels (B) (01/08)
    ...In totaal zijn het vijftien stukken die stuk voor stuk het ontdekken waard zijn...Bartmann zingt en speelt bijna alles, en doet dat prima...Een plaat...voor liefhebbers van Europese folk...!

    Ostfriesland Magazin (12/07)
    ...Kraftvolle plattdeutsche Lieder...

    New Folksounds (NL) (12/07)
    ...(Het) Bismarckleed is buitengewoon. De tekst...stijgt ver uit boven de middelmaat. Aan...de cd-boekje is volop aandacht besteede....Maar het is vooral knap wat dat deze muzikant in 53 minuten allemaal klaarspeelt.

    Folkmagazin (12/07)
    ...Eine wirklich schöne Platte mit wegweisender Folkmusik.

    Folker.de (November-Dezember/07)
    ... Bartmann ist ein Virtuose am Dudelsack...und ein ganz ausgebuffter DADGAD-Gitarrist... Dabei gelingt ihm ein moderner Folksound...mit überraschenden Arrangements... Experimentierfreudig sind gelegentlich...auch die Lieder... Solche modernen Zutaten zeigen seine große musikalische Bandbreite...

    Liederbestenliste.de (11/07)
    11/07 "Bismarckleed" Platz 14

    Folkforum.nl (11/07)
    ...Herbert Bartmann weet me vooral te boeien met zijn warme, wat rauwe stem...De naturel geproduceerde muziek...staat steeds in dienst van de teksten...Door een subtiel gebruik van elektriek krijgen enkele nummers een pittiger uitstraling...een heel mooi muzikaal inkijkje in de Ostfriese taal en cultuur.

    Folkworld.eu (11/07)
    "Temmi" könnte sich als die interessanteste deutschsprachige Platte des Jahres 2007 erweisen... Bartmann...interpretiert seine Liedauswahl durchaus modern und zeitgemäß... Sehr schön, unbedingt mal reinhören!

    EALA (10/07)
    ...zum uralten, traditionellen Text gesellt sich hier eine musikalische Umsetzung, die einen internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht...traditionell und zeitgemäß zugleich...

    Diesel-dat oostfreeske Bladdje (Nr. 61, Herbst 2007)
    Disse Spegelplaat is heel besünners. Disse Spegelplaat is dör un dör oostfreesk. Disse Spegelplaat is ollerweltsk in de Texten un togliek modern in de Musik. Sünnerbaar, wunnerbaar, friesisch-herb...



no-repeatbg-color
Konzertfotos
  • Herbert Bartmann


    Konzertfotos Plattdeutsch-Programm




    Buxtehude Plattdüütsch Nacht 2012


    Herbert Bartmann, plattdeutsches Programm, Gitarre

    Foto: Arnold Deibele, deibele.eu



    Bad Bevensen Tagung 2011


    Herbert Bartmann, plattdeutsches Programm, Dudelsack


    Herbert Bartmann, plattdeutsches Programm, Whistle


    Herbert Bartmann, plattdeutsches Programm, Rezitation



    Konzertkritiken


    Folker 11-12/2008 (Kai Engelke, Joop van den Bremen)
    ...Die Friesen singen nicht, so wurde in früheren Zeiten behauptet. Herbert Bartmann, mehrfach ausgezeichneter Spielmann aus Ostfriesland und charismatischer Multiinstrumentalist, weiß auch weshalb: "Unsere Vorfahren standen ja immer bis zu den Knien im Wasser, die mussten ständig Deiche bauen, die hatten zum Singen doch überhaupt keine Zeit!" Wie gut, daß Herbert Bartmann keine Deiche bauen muss und sich mit Hingabe und Fantasie seiner Musik widmen kann. Bartmann ist ein Vertreter jener eher seltenen Spezies von Musikanten, die das musikalische Erbe zwar liebevoll bewahren, ihm aber gleichzeitig mit großer Kreativität ein im besten Sinne modernes, luftiges und zuweilen auch gewagtes Kleid verpassen. Seine Wortspielereien erinnern an Ernst Jandl, sein rhythmischer Sprechgesang ist Rap der feinsten Sorte, er spielt Folkgitarre mit Rockelementen, häufig in offenen Stimmungen, nicht selten dicht am Blues orientiert. Bartmann singt und spielt ostfriesische "Traditionals", hat aber auch ganz eigene Songs im Programm. Dieser Künstler ist ein Glück für die plattdeutsche Kultur, und das spürte auch das Publikum des 1. Ostfriesischen Bardentreffens, das ihn frenetisch feierte...

    Folkmagazin 12/2008 (Temmo Bosse)
    ...Besonders außergewöhnlich wurde der Konzertabend immer dann, wenn Bartmann eigene Kompositionen zum besten gab - wie das „Bismarckleed“ über die Widerstände in den 70er Jahren gegen das Bismarckdenkmal in seiner Heimatstadt Norden und „Dat tweed Gesicht“, das zu einer Freilichttheateraufführung im Jahr 2006 entstanden war... Beeindrucken konnte der Musiker mit Interpretationen von Zungenbrechern („Dree dicke Daudrüppen“) und Erzählungen („Temmi“) sowie der Verarbeitung des Glockenspiels der Stadt Norden oder von rhythmischen Merksprüchen für den alten Brauch des Beierns („Kann nett so good preken as du Pastoor“)... Ein Großteil der Musik, die Bartmann aufführte, ist auch auf seiner CD „Temmi“ zu finden. Jedoch entfaltet sich erst in der Live-Darbietung den Zuhörern die volle Wirkung der Musik, die Kunstfertigkeit und das Können, mit dem der Multiinstrumentalist Herbert Bart seinen Instrumenten auf die unterschiedlichste Art und Weise die Töne entlockt. ...Bartmann verbindet traditionelle Einflüsse und Instrumente mit einer sehr modernen Interpretation. Die Themen seiner Stücke, die Art seiner Darbietung und natürlich die verwendete Sprache sind sehr ostfriesisch, ohne ein Konzert zu einem Heimatabend zu machen. Ganz im Gegenteil, obwohl die friesischen Wurzeln ein entscheidender Bestandteil der Musik Bartmanns sind, bekommt ein Konzert des Ostfriesen sehr schnell eine Art universelle musikalische Gültigkeit und begeistert auch Zuhörer, die kein Wort Plattdeutsch verstehen oder gar nicht einmal des Deutschen mächtig sind...

    Ostfriesischer Kurier (15.09.08, dpa)
    ...Mit Sprache, Rhythmus und vielen Instrumenten arbeitet Herbert Bartmann, der als Solist sogar die Klänge von Dudelsack und Mundharmonika kombinieren kann. „Traditionals im modernem Gewand“ beschreibt der 49 Jahre alte Musiker aus Norden seinen Stil. Da geht es auch mal deftig zu: Bei der ältesten ostfriesischen Ballade „Buhske di Remmer“ wirbt ein Mann sieben Jahre lang unzureichend um eine Frau, bis diese die Geduld verliert. Oder es bricht Chaos aus, weil eine Landfrau bei Regen das draußen angebundenen Schwein ins Haus holen will. Begeisterungsstürme brechen los, wenn Bartmann seinen „Ostfriesen-Rap“ beginnt: „Dree dicke Daudrüppen“ (Drei dicke Tautropfen), die Worte in schneller Folge vorwärts und rückwärts durcheinander gewürfelt, klingt noch kunstvoller als der hochdeutsche Zungenbrecher „Fischers Fritze fischt frische Fische“...

    Ostfriesische Nachrichten (02.09.08, Werner Jürgens)
    ...Hinzu kommen im Stile des „Talking Blues“ halb erzählte, halb gesungene plattdeutsche „Döntjes“ und klassische Singer-Songwriter-Nummern, die zum Teil historisches Hintergründe näher beleuchten... oder sich mit gesellschaftskritischen Themen auseinandersetzen...Abgerundet wird das Programm durch eine Reihe rhythmischer Verse, die oft nur aus wenigen Worten bestehen, die einfach stetig wiederholt und variiert werden. Gerade hier zeigt sich, daß die plattdeutsche Sprache durchaus modern und „groovy“ klingen kann. Das liegt nicht zuletzt auch in der musikalischen Vielseitigkeit von Herbert Bartmann begründet. Neben einer akustischen Gitarre und einer halbakustischen E-Gitarre spielt er Flöte, Mundharmonika, Cajón, Hihat und Dudelsack und arbeitet darüber hinaus mit Samples. Sein Hauptinstrument ist und bleibt aber die Gitarre, auf der es ihm nichtsdestotrotz immer wieder gelingt, aus dem gängigen Schema häufig gehörter und ewig gleich klingender Folk-Akkorde auszubrechen. Stellenweise scheint Bartmanns Gitarrenspiel vom Klang des Dudelsacks beeinflusst zu sein. Jedenfalls benutzt er gerne ungewöhnliche und offene Stimmungen oder bringt die Leersaiten zum Schwingen, wodurch ein eigenwilliger, schwebender Sound entsteht. Da er zwischendurch nicht vor dem ein oder anderen schrägen Ton zurückschreckt, birgt seine Musik viele Überraschungsmomente, was sie insgesamt außerordentlich spannend macht und den Zuhörer im wahrsten Sinne des Wortes fesselt. Absolut markant ist ebenso Herbert Bartmanns leicht brüchige Stimme, die den einzelnen Songs einen besonderen rauhen Charme verleiht...


no-repeatbg-color
Gerd Constapel

  • Lesung und Musik


    Gerd Constapel und Herbert Bartmann



    Seit 2010 arbeitet Herbert Bartmann mit dem aus Ostfriesland stammenden niederdeutschen Lyriker Gerd Constapel zusammen. Ihr Programm "Niederdeutsche Lyrik und Musik" haben Sie z. B. im Rahmen der Landeskunstausstellung in Aurich, in der Stadtbibliothek in Leer und im Fehntjer Forum in Rhauderfehn aufgeführt.



    Der niederdeutsche Lyriker Gerd Constapel

    Gerd Constapel




    Gerd Constapel und Herbert Bartmann im Fehntjer Forum, Rhauderfehn

    Bühnenaufbau Lesung und Musik (2013, Fehntjer Forum, Rhauderfehn)

no-repeatbg-color
Kontakt







  • Herbert Bartmann


    Kontakt


    Stacks Image 526

no-repeatbg-color